Vergleich: Humax iCord HD Digitaler Satelliten-Receiver

Heute stellen wir euch den digitalen Humax iCord HD Sat Receiver vor. Dieser Satelliten Receiver bringt eine eingebaute 500 GB Festplatte mit und ist bestens für alle Neuerungen des digitalen Zeitalters geeignet. Er fällt also in die Kategorie Sat Receiver mit Festplatte. Beim Auspacken gibt es bereits die erste Überraschung: Ein HDMI Kabel liegt der Lieferung bei!

Humax iCord HD 1
Der Humax iCord HD von vorne mit der dazugehörigen Fernbedienung

Humax iCord HD 2

Das ist die Rückseite vom Humax Receiver

Humax iCord HD 1

Der Humax Receiver ist auch optisch gut gelungen

Das ist ein Punkt, bei dem andere Hersteller gerne sparen und nur ein günstiges AV Kabel beilegen. Die PVR- (Personal Video Recorder-) Funktionalität in Verbindung mit der Festplatte und dem Twin-Tuner ermöglicht es, eine Sendung anzuschauen und gleichzeitig eine andere aufzunehmen. Mit dem digitalen Sat Receiver Humax iCord können sie HD-Qualität mit 1.280 x 720 (720p) oder 1.980 x 1.080 (1.080i) Bildpunkten empfangen und genießen.

Nachdem der Humax iCord HD Sat Receiver angeschlossen ist, bemerkt man beim Zappen durch die Programme etwas: Es geht flott. Ca. 1 Sekunde und das Bild vom Sender ist zu sehen. Sehr schön. Das zuvor durchgeführte Setup hat ca. 15 Minuten gedauert. Nahezu alle Sender wurden gefunden und gespeichert. Natürlich können weitere Sender manuell hinzugefügt werden und die Sendersortierung lässt sich ebenfalls abändern. Während Phasen, in deinen kein Ton zu hören ist, bemerkt man leicht ein kleines Manko: Der Lüfter ist leicht zu hören.

Dank der FTP Funktion (der Humax iCord Sat Receiver wird zum FTP Server), die sich mit einem Netzwerkkabel auch für jemanden ohne Netzwerkkenntnisse einrichten lässt, kann man direkt vom Windows Explorer auf die aufgezeichneten Dateien zugreifen. Solche Funktionen sind sonst eher bei Sat Receivern in der Preiskategorie „ab 600,- €“ zu finden. Der Humax iCord HD hat diese! Aufgezeichnete Sendungen lassen sich ebenfalls direkt am Gerät markieren und so sehr bequem löschen. Nicht jede Sendung muss einzeln gelöscht werden. Das ist vorallem bei viele Aufzeichnungen sehr hilfreich.

Der Electronic Program Guide (EPG) zeigt alle laufenden und künftigen Sendungen und die dazugehörige Sendezeit. Senunden können auch vorgermerkt werden um sie dann aufzuzeichnen. Aktualisiert wird der EPG auch im Stand-by Betrieb. Dadurch müssen sie nicht während dem Suchen warten, bis das aktuelle Programm geladen wird.

16:9 bleibt auch 16:9 – Oft kommt es vor, das in den Werbepausen zwischen den Filmen sich das Bildseitenverhältnis ändert. Viele Geräte kommen damit nicht so gut klar wie der Humax iCord HD. Hier bleibt es beim vorher eingestellten Bildformat.

Negativ fällt der etwas laute Lüfter auf, der während dem Betrieb zu hören war.

Der Humax iCord HD ist Markenqualität zum besten Preis. Mit eingebauter 500 GB Festplatte lässt er keine Wünsche offen. Leider sind mittlerweile CI+ Schächte der Standard. Pay-TV können sie mit dem iCord HD trotzdem genießen!

Humax iCord - HD Receiver der ersten Stunde
252 Bewertungen
Humax iCord - HD Receiver der ersten Stunde*

  • Sehr gutes Preis / Leistungsverhältnis
  • 500 GB Festplatte integriert
  • TWIN Tuner
  • USB 2.0 und FTP Server Funktion
  • 2 Ci-Slots für Pay-TV etc. – Nicht für HD+ geeignet
  • Sat Receiver Vergleich

Unsere Empfehlung, entspricht nicht einem Sat Receiver Test, bei dem die Produkte ausgiebig getestet wurden. Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bewertungen stammen aus den Rezensionen. * = Affiliate Links

Tags / Thema

Diesen Beitrag mit ihren Freunden teilen

Ähnliche Beiträge

Kommentar veröffentlichen

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *

*